NEUSTART Sofortprogramm

Förderprogramm des Bundesverbands Soziokultur e.V.

 
#neustartwirkt vor Ort, Förderbereich Veranstaltungsorte für Konzert, Tanz und Theater, Projektbesuch

NEUSTART zu Besuch bei Berliner Veranstaltungsorten – erste Station: Theater der kleinen Form

Seit 2010 befindet sich am Comeniusplatz in Berlin-Friedrichshain im Erdgeschoss eines Mietshauses das Theater der kleinen Form. Das Puppentheater für Kinder erhielt eine Förderung über das NEUSTART Sofortprogramm und ist die erste Station des Projektbesuchs, der das Team Bühne über Mitte nach Weißensee führen wird.
Mehr lesen
Allgemein, Förderbereich Veranstaltungsorte für Konzert, Tanz und Theater, Projektbesuch

NEUSTART zu Besuch bei Berliner Veranstaltungsorten – zweite Station: Sophiensæle

Schon beim Durchschreiten des historischen Eingangsportals wird den Förderreferent*innen des NEUSTART Sofortprogramms klar, dass sich die zweite Station ihres Projektbesuchs in einem geschichtsträchtigen Gebäude befinden. Der Berliner Handwerkerverein hatte das Gebäude 1905 als Vereinsheim errichtet. Heute, darauf weisen die gelb-weißen Flaggen am Portal hin, residieren hier die Sophiensæle.
Mehr lesen
#neustartwirkt digital, Allgemein, Förderbereich Veranstaltungsorte für Konzert, Tanz und Theater, Projektbesuch

NEUSTART zu Besuch bei Berliner Veranstaltungsorten – dritte Station: Literaturforum im Brecht-Haus

Die Pandemie hat einen Digitalisierungsschub in vielen gesellschaftlichen Bereichen ausgelöst. Auch bei den vom NEUSTART Sofortprogramm geförderten Kultureinrichtungen wurde viel in Aufnahme- und Streaming-Equipment investiert, um, trotz geschlossener Häuser, weiterhin die Programmarbeit am Laufen zu halten und kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. „Die Kollegen von der Technik sind innerhalb weniger Wochen vier Technikgenerationen in die Zukunft gepustet worden“, sagt Volker Ißbrücker, [...]
Mehr lesen
#neustartwirkt für jede*n, Förderbereich soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser, Förderbereich Veranstaltungsorte für Konzert, Tanz und Theater

Bühne des Augenblicks – Theater im öffentlichen Raum

Das Deutsche Theater Göttingen und die Freie Bühne Jena sind in der Krise neue Wege gegangen. Sie haben den öffentlichen Raum als Bühne entdeckt. In Göttingen lebte das Theatergebäude visuell und akustisch auf. In Jena trafen Besucher*innen auf ein menschgewordenes Corona-Virus.
Mehr lesen
#neustartwirkt in Stadt und Land, Förderbereich Museen, Ausstellungshallen und Gedenkstätten, Förderbereich soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser

Betreten erbeten! Zwischenbilanz in Hamburg und Greiz

Das Hamburger Kindermuseum Kl!ck und die Alte Papierfabrik Greiz e.V. sind für die dort beheimateten Menschen wichtige Orte des kulturellen Erlebens und des Austausches. Mit der Förderung durch das NEUSTART Sofortprogramm haben sie sich auf die Fortsetzung ihrer kulturellen Arbeit vorbereitet. Für die Zukunft wünschen sie sich die Stärkung von Kinderrechten und Ehrenamt sowie die Förderung von pandemiebedingten Mehrkosten.
Mehr lesen
#neustartwirkt für jede*n, Förderbereich Museen, Ausstellungshallen und Gedenkstätten, Förderbereich soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser, Förderbereich Veranstaltungsorte für Konzert, Tanz und Theater

Die Kultur muss an die frische Luft! Kulturangebote im Freien

Mal wieder die Bass Drum in der Magengrube spüren, die Bewegung der vorbeihuschenden Schauspieler*innen auf der Haut fühlen, vor einem echten Exponat stehen: In Zeiten des Corona-Virus ist das am besten draußen möglich. Verschiedene Frischluftideen zeigen der Klub Solitaer e.V., das Theater unter den Kuppeln und das Kunstforum der Technischen Universität Darmstadt.
Mehr lesen
#neustartwirkt in Stadt und Land, Förderbereich soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser

Graffiti ins Zentrum – Jugendkultur digital und analog

Graffiti-Spaziergänge und legale Sprühflächen als Atelier für Jugendliche – Moriz und Felix vom Zentrum für Jugendkulturen e.V. in Hamburg-Altona erzählen, wie sie während der Pandemie mit Jugendlichen in Kontakt geblieben sind und gleichzeitig den Stadtteil als Ort der Kreativität erhalten konnten.
Mehr lesen
#neustartwirkt in Stadt und Land, Förderbereich soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser

„Ein Feuerwerk nach Corona!“ – Ein Theaterprojekt im Wendland ist bereit für den Sommernachtstraum

Der wiederholte Lockdown ist für das Jugendtheaterprojekt „Sommernachtstraum“ zur Geduldsprobe geworden – die Wiederaufnahme der Proben und die Aufführung sind ungewiss. Das NEUSTART Sofortprogramm unterstützt ein Wiedereröffnungskonzept der Theaterbühne im Kulturverein Platenlaase.
Mehr lesen
#neustartwirkt digital, Förderbereich Museen, Ausstellungshallen und Gedenkstätten

Die Pandemie als Beschleuniger der digitalen Öffnung von Museen

Das NEUSTART Sofortprogramm ermöglichte Museen, neue digitale Vermittlungsstrategien für den Museumsbesuch zu entwickeln. Die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung im Münsterland, die Museen der Stadt Schwedt/Oder und die Saigerhütte im Erzgebirge haben mit multimedialen Angeboten digitale Zugänge zu ihren Ausstellungen geschaffen. So entstand vielerorts das erweiterte Museum.
Mehr lesen
#neustartwirkt für jede*n, Förderbereich Veranstaltungsorte für Konzert, Tanz und Theater

„Wir sind da und wir sind lebendig!“ – Mit Streaming in der Pandemie Barrieren überwinden

Die Pandemie verkehrte den kulturpolitischen Anspruch einer „Kultur für alle“ ins Gegenteil. „Kultur für niemanden“ hieß es zunächst im März 2020. Für Kulturschaffende stellte sich die Frage, wie sie ihr Publikum trotz geschlossener Türen erreichen können. Das Kindertheater Mummpitz und der Jazzclub Unterfahrt zeigen mit jazzigen Streams, wie sie Barrieren überwinden.
Mehr lesen

Pilotprogramm leistet Pionierarbeit

 

„Das früh aufgelegte und spartenübergreifende Pilotprogramm NEUSTART des Bundesverbands Soziokultur hat wichtige Pionierarbeit für die Gestaltung unserer weiteren Hilfsprogramme geleistet. Ich danke dem Bundesverband Soziokultur für die beherzte und schnelle Umsetzung. Damit hat er die von den Corona-Schließungen hart getroffenen Kultureinrichtungen wirkungsvoll dabei unterstützt, intelligente Öffnungsszenarien zu entwickeln.“

- Kulturstaatsministerin Monika Grütters -

 

Was ist NEUSTART?

NEUSTART ist ein Sofort­programm für Corona-bedingte Investitionen in Kultur­einrichtungen wie Museen, Ausstellungs­hallen, Gedenk­stätten, Veranstaltungs­orten für Konzert, Tanz- und Theater­auf­führungen sowie sozio­­kultu­rellen Zentren und Kulturhäuser. In Zeiten der Corona-Krise sollen vor allem klei­nere und mittlere Kultur­einrichtungen unter­stützt werden, die Zugänglich­keit von Kultur­einrich­tungen und deren Vermit­tlungs­ange­bote zu sichern und die Wieder­eröff­nung zu ermög­lichen.

Wie wirkt NEUSTART?

Durch Umbau- und Ausstattungs­maß­nahmen in den Kultur­einrichtungen sollen die weitere Ausbreitung der Covid-19-Pandemie reduziert und die Voraus­setzungen für die Wieder­aufnahme des Betriebs geschaffen werden. Dafür wurden die Einrichtungen unter­stützt, ihre Wieder­eröffnung durch Schutz- und Vorsorge­maßnahmen zu flankieren sowie neue Angebote wie digitale Formate auf- und auszubauen. Gefördert wurden im Rahmen des Sonder­programms Investi­tionen zwischen 10.000 und 50.000 Euro.

Wer fördert NEUSTART?

NEUSTART ist ein Programm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) durchgeführt vom Bundes­verband Soziokultur e.V. Die BKM stellte nach den behördlichen pandemie­bedingten Schlie­ßungen im Jahr 2020 einmalig über 27 Millionen Euro Förder­mittel zur Verfügung.
Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.