NEUSTART Sofortprogramm

Förderprogramm des Bundesverbands Soziokultur e.V.

„Das früh aufgelegte und spartenübergreifende Pilotprogramm NEUSTART des Bundesverbands Soziokultur hat wichtige Pionierarbeit für die Gestaltung unserer weiteren Hilfsprogramme geleistet. Ich danke dem Bundesverband Soziokultur für die beherzte und schnelle Umsetzung. Damit hat er die von den Corona-Schließungen hart getroffenen Kultureinrichtungen wirkungsvoll dabei unterstützt, intelligente Öffnungsszenarien zu entwickeln.“

- Kulturstaatsministerin Monika Grütters -

#neustartwirkt auf Facebook

 

#neustartwirkt im Kulturhaus Häselburg Gera - Zentrum für neue Ideen und Perspektiven

Die Toilette im Alten Wannenbad, dem Veranstaltungsraum des Kulturhauses Häselburg, war vor Sanierung nur teilweise funktionsfähig und in einem schlechten, nicht zeitgemäßen Zustand. Nach der Sanierung sind nun zwei Toilettenanlagen für Frauen und Männer vorhanden, die den hygienischen Bestimmungen entsprechen und bei Veranstaltungen genutzt werden können.
den ganzen Beitrag lesen
 

#neustartwirkt im Stadtmuseum Düren

Das Stadtmuseum Düren versteht sich als offenes Haus und möchte das kulturelle Erbe Dürens nicht nur schützen und bewahren, sondern auch der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dafür wurde auf ein zeitgemäßes Inventarisierungsprogramm umgestellt und die Homepage um eine Recherchemöglichkeit in den Sammlungsbeständen erweitert. Der öffentliche Zugang zu den Objekten unterstützt das Museum dabei, ein Ort der Begegnung und Teilhabe zu bleiben und damit die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern, denn Kultur stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt.
zur Suche in den Sammlungsbeständen
 

#neustartwirkt im Zimmertheater

"Die Förderung des Bundes war für unser Theater ein Segen. Wir konnten damit ein Hygienekonzept umsetzen, das uns nachhaltig in die Lage versetzt, den Theaterbetrieb auch unter Pandemiebedingungen weiterzuführen. Mit der Teilnahme am Tübinger Modellprojekt zeigen wir: Kultur kann mit dem richtigen Konzept wieder für die Menschen da sein. Das gibt Perspektive und schafft Hoffnung – und die brauchen wir in diesem Frühjahr sehr dringend.“ Dieter Ripberger, Intendant Zimmertheater.
den ganzen Beitrag lesen